Kurz nach dem Doom over Leipzig, denn die meisten Band tummeln sich noch irgendwo in der Nähe, kann man das ein oder andere Konzert auch in Jena abstauben.

Sannhet und Sum of R im Kulturbahnhof Jena

So beispielsweise Sannhet und Sum of R im Kulturbahnhof Jena. Sannhet zuletzt Freitag im UT und jetzt in Jena.

Sum of R

Auftakt mit extrem gedrosselter Geschwindigkeit gaben Sum of R aus Bern. Wie der Subtext schon sagt, es gab Doom. Ohne Text. Sehr schön. Einzig das Publikum an diesem Abend war komplett Arsch. Ich glaube nicht, dass es für Trueness steht, nicht zu klatschen. Also wirklich gar nicht. Ich habe es immer wieder versucht, also mit einklatschen. Das hat für den jeweiligen Song geklappt, beim nächsten nicht mehr. Und die Musik war ohne Zweifel gut.

Wie gesagt, das Video sollte für sich sprechen. Genau so war es live – eben nur in laut. Komisches Publikum eben …

Sannhet

Nach Umbau dann Sannhet. Wie gesagt, erst ein paar Tage vorher gesehen, aber es klang doch deutlich anders als in Leipzig. Melodien waren stellenweise wiederzuerkennen, aber auf verkleinerter Bühne wirkte das komplett anders.

Aber die Blast Beats waren da. Und das war schön, auch wenn das Publikum bei der ersten Band nichts gelernt hat. Für Klatschen ist mann wohl zu cool. Die Künstler machen das ja gerne für 10 Euro, die sie sich dann auch noch teilen müssen.

Fazit

Ein feines Konzert mit exzellenter Musik Musik verdienst nur eine Wertung:

👕👕👕👕👕

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...