Mal wieder eine Perle im Vorbeigehen mitgenommen. Sonic Jesus … so ein Name könnte quasi alles von Elektro-DJ bis Free Jazz beinhalten, in dem Fall stand aber Deaf Row Shows dabei. Grund genug nur nach Lesen der Beschreibung dem Ganzen eine Chance zu geben. Und das Ganze für einen Fünfer. 100 Meter vom Büro entfernt. Es gab also keine Ausreden.

Sonic Jesus in der Kassablanca Turmbühne

Losgetippelt und dann stand ich erstmal im Kassa. DJ-Workshop. Ich war irritiert. Las nochmal das Programm und da stand Turmbühne. Quasi der Teil des Kassablanca, der sonst als Raucherraum dient. Und dann ging es ab!

Sonic Jesus

Bisher war mir der Name Sonic Jesus kein Begriff, ab jetzt taucht der auf der Liste der Pflichtveranstaltungen auf. Wie beschreibt man die Musik am besten? Nahe liegend ist brilliant. Irgendwo zwischen Psychedelic Rock und New Wave, aber schon mit einer Extraportion Härte und Hall, hat mich der Sound vom ersten Takt an weggeblasen.

Also, wenn Sonic Jesus in der Gegend ist, nicht überlegen, einfach hingehen. Die Musik sollte wirklich jedem etwas geben können.

Fazit

Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eines der Besten Konzerte in der letzten Zeit. In jeder Betrachtung eine ganz klare 6 von 5:

👕👕👕👕👕👕

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...