Musikalisch ist abgesehen von Festivals leider nicht soviel los, umso mehr hat es mich gefreut, dass eine Band, die ich schon mal gesehen habe und mich höchst positiv beeindruckt hat, in Leipzig zu Gast war. Osaka Rising aus Erfurt auf Release Tour. Im Flower Power. Ja, dieses Flower Power, dass sich in einigen Städten in Mitteldeutschland findet. Egal, es ging um die Musik und bei Osaka Rising hatte ich das gute Gefühl, dass die Performance stimmen wird.

Osaka Rising

Da es an diesem Abend keine Band zu supporten gab und auch kein Support anwesend war, war viel Zeit für Tasten und Schlagzeug. Aufgeteilt in zwei Sets mit kurzer Pause gab es Neues und Altes. Obwohl ich sagen muss, dass mir einige Stücke vom letzten Mal bekannt vorkamen. Ganz feine Sache wieder, auch wenn die Location schwierig war und das Publikum zu Beginn etwas sehr verhalten. In die Ecke platziert, direkt an der Eingangstür neben den Kneipentischen, viel zu viel Licht …

Aber die Jungs haben wieder fantastisch gespielt und zum Schluss hin gab es auch Stimmung. Da hab ich schon weit verstörendere Konzerte erlebt. Musikalisch ein wilder Ritt durch die Rockmusik, mit ein paar rein instrumentalen Stücken, die gerne mehr sein könnten.

Wirklich Sahne.

Fazit

Nix zu meckern, wirklich gar nix.

👕👕👕👕👕

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...