Ach, war das ein Fest. Es ist ja immer schön, wenn sich echt große Bands für ein Konzert mal nach Jena verirren und diesmal war es eben Dark Tranquillity. Großartiges schwedisches Todesmetall. Und erfreulicherweise waren auch die 3 Vorbands Lehmann, Acyl und Amoral ziemlich solide, wobei Acyl wirklich überrascht hat. Bei Pagan Metal sieht man ja ab und an etwas exotische Instrumente, aber das war wirklich mal herausragend. Und so kann man nur eine Wertung geben:
1 Stern1 Stern1 Stern1 Stern1 Stern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...