Schlagwort: review

Wode, Verheerer und Loth im Plaque Leipzig ohne Verheerer

Kultur zum Freitag nach einer kurzen Woche in Luxemburg mit Wode, Verheerer und Loth im Plaque Leipzig. Allerdings ohne Verheerer. Die…

Obelyskkh, Treedeon und Lares im Rosenkeller Jena

Zwei Konzerte in Jena an zwei Abenden hintereinander. Brat mir einer ‘nen Storch. Gestern etwas härter mit Obelyskkh, Treedeon und Lares…

Xul Zolar und iull im Café Wagner

Indie, Progessive, Rock, Future Pop, Synthie … stellt sich die Frage, was ich da mache. Und wahrscheinlich hat sich mein…

Neun Welten und Dornenreich im UT Connewitz

Die Konzertsaison scheint nun endlich angelaufen zu sein und es geht direkt weiter mit Neun Welten und Dornenreich im UT. Diesmal…

Illdisposed, Zeit und Dehuman Reign im UT Connewitz

Es hat in 2017 doch noch einmal geklappt, kurz vor Jahresende nochmal Geballer mit Illdisposed, Zeit und Dehuman Reign im…

Data Science für Arme und Konzertrückblick 2017

Nicht im Ansatz alle Konzerte, die ich dieses Jahr gerne gesehen hätte, dennoch eine deutliche Steigerung zu letztem Jahr. Klare…

MAD FEST 2017 im Eventwerk Dresden

Terminkonflikte anderer haben kurzfristig einen weiteren Konzertbesuch in einer neuen Location ermöglicht. Das MAD Fest 2017 im Dresdner Eventwerk. Wäre…

Naxatras und Les Lekin Im Kulturbahnhof Jena

Psychedelic Rock hieß es am Samstag. Genauer gesagt Heavy Psychedelic Rock. Heavy ist mein Thema und Psychedelic passt auch, also…

Deaf Row Fest VI im Kassablanca Gleis 1

Auflage Nummer 6 des Deaf Row Fest in Jena. Wieder im Kassablanca, wieder ein buntes Potpourri an Bands und wieder…

Shirokuma, Nine Eleven & Geraniüm in der Baracke Jena

Nach einer kurzen Kulturpause nun endlich wieder mal etwas Musik. In Jena. In der Baracke. Mit Shirokuma, Nine Eleven und Geraniüm…

Tiffany for Breakfast, Once we were Kings und Ken Gellardt in der Kulturlounge

Muss ein Konzert unbedingt 70000 Menschen fassen oder sollte da ein Glas Wasser für 6,50 über den Tresen gehen? Ich…

Antlers, Zuriaake und Farsot im UT Connewitz

Und wieder war mal etwas Unterhaltung in Leipzig angesagt, diesmal mit Antlers, Zuriaake und Farsot im UT Connewitz. Wenn Swansea draufsteht,…

Downfall of Gaia und Abest im Westwerk

Und schon wieder gab es etwas Kultur in Leipzig. Diesmal mit Abest und Downfall of Gaia. Und dazu quasi als…

The Body und Uniform im UT Connewitz

Wow, das war ein schrilles Erlebnis. Entgegen der Erwartung war es eine ziemlich leere Veranstaltung mit The Body und Uniform im…

Tides from Nebula und Far Or Near im UT Connewitz

Far or Near Den Auftakt des Abends haben Far or Near aus Leipzig gegeben. Anlass war das Release des ersten…

Doom over Leipzig im UT Connewitz

Vergangenes Wochenende fand es das bisherige Konzert-Highlight dieses Jahres statt: das Doom over Leipzig. DOOM. Naja, es war musikalisch nicht nur…

Paramnesia und Obelyskkh im Kulturbahnhof Jena

Das war mal wieder eine Freude. Mit Paramnesia und Obelyskkh gleich zwei echt anständige Vertreter der etwas härteren Gangart im…

VTS-M, DxSxVxNx und Morbus Kinski im Zoro

Völlig unscheinbar und fast an mir vorbeigegangen, der Hinweis auf ein Konzert im Zoro mit VTS-M, DxSxVxNx und Morbus Kinski….

Osaka Rising und Pyrior im Kulturbahnhof

Der wird schwierig und bekommt daher eine etwas andere Struktur. Also, gestern mal wieder Cosmic Dawn im Kulturbahnhof Jena, dabei…

Year of the Goat und The Order of Israfel im Westwerk

So, am Freitag gab es mal wieder etwas Kultur mit Year of the Goat und The Order of Israfel im…

SPOIWO und Magma Waves im Kulturbahnhof

So, kurz vor dem Urlaub nochmal etwas Kultur. SPOIWO und Magma Waves im Kulturbahnhof Jena. Post aus Gdańsk und Duisburg. Kannte…

Lokaltermin: Streetfood Weekend in Jena

Schon wieder ein paar Tage her, genau gesagt eine Woche, aber um der Dokumentationspflicht nachzukommen ein paar Sätze zum Streetfood…

Tides From Nebula im Kulturbahnhof

Gestern mal wieder eine Perle live erlebt. Kannte ich bisher nicht, klang bei Lesen aber interessant, also Karten geholt und…

"Typischerweise ist unsere Branche hier nicht sehr innovativ, und wir als Traditionsunternehmen denken zu sehr in unseren bekannten Denkmustern."Gisbert Rühl, CEO Klöckner

Spa(n)nende Verformung – Digitalisierung im Stahlhandel

Transformation. Disruption. Große Worte, aber nur mittlerweile leider reiner Bullshit. Aber es gibt tatsächlich Unternehmen oder Industrien, die sich schlichtweg weigern, Evolution anzuerkennen...

Sólstafir im Täubchenthal

Mein erstes Konzert einer Band, über die ich ich tatsächlich erst vor 2 Wochen gestolpert bin und dazu in einer Location, die ich bis dahin auch noch nicht kannte. Und das war nach den ersten T...

© 1996 - 2018 Mad Arts Factory. Theme von Anders Norén.

This website stores some user agent data and your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
458