Kultur zum Freitag nach einer kurzen Woche in Luxemburg mit Wode, Verheerer und Loth im Plaque Leipzig. Allerdings ohne Verheerer. Die waren aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage zu spielen, wenn auch anwesend.

Wode, Verheerer und Loth Im Plaque Leipzig

Gegen halb neun ins Plaque gekommen und erst mal etwas irritiert. Da war eine Bühne mit Instrumenten, davor standen aber Tisch und daran saßen Menschen und haben gegessen. Hmmm. Laden hat aber gestimmt. Also erst einmal Kaltgetränk zu absoluten Kampfpreisen. Kurz nach neun wurden alle Menschen rausgescheucht und durften dann zum Eintrittzahlen das Plaque wieder betreten. Und da waren auch die Tische weg. Es konnte also losgehen.

Loth

Mit Loth auf Frankreich gab es die Messlatte für den Abend. Na klar, so als Open bleibt einem ja kaum die Wahl alles danach damit zu vergleichen. Es gab Black Metal. Zum Start noch einige samtweiche Worte mit französischem Akzent und dann gab es in typisch französischer Manier ordentlich Geballer und sehr expressiven Gesang. Technisch sicherlich nicht ganz sauber, die Wechsel etwas ruppig und auch stilistisch hat man ein recht breites Feld beackert, aber wenn man nur ein Gutes sagen dürfte, dann war es der Fleiß. Verdammte Axt, das war schnell gespielt, teilweise über wirklich lange Phasen heftigste Blastbeats. Dazu infernalisches Geschrubbe an den Saiten.

Solide Leistung! Ein Shirt gab’s dafür.

Verheerer

Wie gesagt, aus gesundheitlichen Gründen nicht auf der Bühne, aber der Merchandising-Koffer war da. Ich musste zuschlagen. Potentiell neues Lieblingsstück

Wode

Umbaupause für Wode. Von denen hab ich sogar eine Kasette. Also gab es bereits vorher ausreichend akustisches Vergleichsmaterial. Botanisch auch Black Metal, eher noch Blackend Crust. In jedem Fall sehr massiv. Stramm vorwärts aber genügend Melodie für tiefes Kopfnicken.

Absolut gelungener Auftritt von Wode, der alles, was an diesem Abend vielleicht nicht perfekt war, wieder gut gemacht hat.

Fazit

Kurz und knapp aber nicht volle Punktzahl, da leider ein Drittel aller Bands nicht gespielt haben, die gelieferte Show aber sehr fein war:

👕👕👕👕

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...