Schlagwort: intershop

Log on to e-com!

Gestern war es soweit, die Veranstaltung Log on to e-com! in Vilvoorde stand auf dem Plan. Anreise nach Br├╝ssel war…

CeBIT 2007

Nach knapp einer Woche Krankheit ging es mir am Donnerstag doch wieder einigerma├čen gut und ich konnte mit nach Hannover…

Online-Handel 2007 in Wiesbaden

So, jetzt gibt es eine weitere┬áPr├Ąsentation┬áauf meiner Agenda, n├Ąmlich bei der Online-Handel 2007 am 16./17. Januar 2007 in Wiesbaden (einfach…

Hochstapelei am Arbeitsplatz

Was braucht man alles daf├╝r? Eine Flasche, 2 Klammeraffen (nicht die Tiere), einen Spitzer, einen Klebestreifenhalter und etwas Geduld. P.S.:…

CeBIT 2006 in a nutshell

Die Messe an sich war klasse. Der Stand hat was hergemacht und ich w├╝rde sogar soweit gehen zu behaupten, nach…

Zur├╝ck in Cheltenham

Seit gestern bin ich nun zur├╝ck in England und es ist herrlich. Die Reise von Jena war zwar etwas ungl├╝cklich,…

Arbeit kann gelegentlich sehr viel Spass machen

Zumindest geht es mir momentan so in England. Man geht hier viele Sachen einfach viel pragmatischer an als in Deutschland…

Die ersten beiden Tage in Cheltenham

Viel kann ich leider nicht berichten, schlie├člich bin ich ja zum Arbeiten hier. Einige Sachen, die mir aufgefallen sind, m├Âchte…

Auf nach England

Jetzt ist es amtlich, am Sonntag geht es nach England und dort bleibe ich dann bis zum folgenden Samstag. Mal…

Fazit zu CeBIT 2005 und Hannover

Die CeBIT 2005 ist – nat├╝rlich f├╝r Messebauer und Techniker ausgenommen – nun Geschichte. Ich sitze wieder in Jena und…

Bachelorarbeit – Noch 17 Tage

Meine Arbeit bei Intershop macht mir ja so schon viel Spa├č, aber das Highlight kommt heute Abend. Go-Cart fahren als…

"Oweh, wie wir mit s├╝├čen Dingen vergiftet sind! Ich sehe die bittere Galle im Honig schwimmen. Die Welt ist au├čen sch├Ân, wei├č, gr├╝n und rot, und innen von schwarzer Farbe, finster wie der Tod. Wen sie nun verf├╝hrt hat, der sehe auf seine Rettung."Walther von der Vogelweide: Ouw├¬ war sint verswunden alliu m├«niu j├ór?

Das Ende einer Ära

Schreckliche Kunde ereilt mein Ohr, verlassen soll ich mein B├╝ro, um umzuziehen in ein Loch von nur geringer Gr├Â├če. Von f├╝nf Fenstern bleiben zwo, von den Rechnern ebenso, denn wo kaum Raum, da...

© 1996 - 2020 Mad Arts Factory. Theme von Anders Norén.