Dark Messiah of Might and Magic

Dark Messiah of Might and Magic

Vor knapp 2 Monaten das erste mal wahrgenommen, jetzt ist es da. Ich konnt mich einfach nicht zurückhalten und habe mir bei Amazon Dark Messiah geholt. Eigentlich habe ich mir über den Marketplace auf Amazon das Spiel geholt. Ich wollte nicht die uncoole deutsche zensierte Version, sondern die originale ungeschnittene. Und die gibt’s auch, man muss für die Bestellabwicklung halt bloß eine Kopie des Personalausweises vorlegen. Ich weiß gar nicht, wann ich das das letzte Mal machen musste – bestimmt schon 10 Jahre her.

Wie auch immer, das Spiel ist Hammer. Grandiose Grafik, also das was ich von Drakensang erwarte, Rollenspielelemente wie bei Oblivion – bloß ohne die nervigen “hole Artefakt X aus Tempel Y, damit dir A den Ring für B gibt”-Quests und der düstere Mittelalter-Charme. Und das ganze natürlich garniert mit vielen Kämpfen, Sachen und Dinge umschmeißen und abgefahrenen Monstern und Gegnern. Wär das Spiel in Deutschland nicht direkt indiziert worden, könnte es sicherlich locker Oblivion den Rang ablaufen, weil es einfach stellenweise viel komplizierter und anspruchsvoller ist. Gleich den Beginn des Spiels musste ich mehrmals anfangen, weil nicht so ein hohler “pflücke mir 10 Kräuter um den ersten Quest zu erfüllen”-Bullshit kam. Nein, da kam gleich ein 10 Meter großer Zyklop und hat mich auseinander gerissen. Jetzt hänge ich im dritten Kapitel, weil ständig so ein beschissener Kobold über die Dächer wegrennt und ich nicht schnell genug hinterherkomme.

Jetzt noch mein Fazit und das offizielle (bisherige) Testergebnis: das mit der Gewalt ist Geschmackssache, das Spiel selber ist großartig.

Gesamt 
Spielspass 
Action 
Grafik 
Sound 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...