Gestern gab es mal wieder ein echt sehens- und hörenswertes musikalisches Abendprogramm mit Nachtblut, Hämatom und Eisregen.

Ganz großes Ding, auch wenn – wohl prüfungszeitbedingt – nicht ganz so viele dem Ruf ins F-Haus gefolgt sind. Und wieder mal bin ich echt positiv von der Qualität der Vorgruppen – in diesem Fall waren es halt zwei – überrascht.

Bei Nachtblut ging publikumstechnisch noch nicht so viel, aber die haben echt gerockt, schöner Black Metal halt mit viel Geschrei. Danach spielten Hämatom. Mit den Masken haben sie sehr an die Mädchenband Slipknot errinnert, die Musik war aber echt ganz weit vorn dabei. Keine Ahnung wie die Musikrichtung genau heißt, ich würde Brett sagen, Brett mit echt großen Texten

Und dann war da noch Eisregen. Muss man nicht viel zu sagen. Fazit:

Nachtblut, Hämatom und Eisregen live 1Nachtblut, Hämatom und Eisregen live 1Nachtblut, Hämatom und Eisregen live 1Nachtblut, Hämatom und Eisregen live 1Nachtblut, Hämatom und Eisregen live 1