Mal ein wenig Bastelstunde mit dem Ergebnis Kutte. War einfach mal nötig. Über die letzten Jahre haben sich so viele Patches von Merchandising-Ständen angesammelt und zum Vergammeln in einer Schublade sind die einfach zu schade. Also hab ich nach langer Zeit – abgesehen von Knöpfen an Hemden annähen – mal wieder die gute alte Nähnadel geschwungen. Ja, ich finde, dass man das selber machen muss. Abgeben und machen lassen ist irgendwie cheaten.

Die ersten 10 sind schon befestigt und weitere 8 sind schon ihren zukünftigen Plätzen zugewiesen. Und die Konzertsaison ist für dieses Jahr auch noch nicht beendet, so dass Kutte spätestens im Dezember ganz passabel ausschauen wird.

Backpatch war eine schwierige Entscheidung, aber letztendlich doch nicht: Motörhead. Darüber kommt ein großer Anaal Nathrakh-Patch – der muss einfach sein. Therion wird natürlich auch nicht fehlen, ebenso wie Wolves in the Throne Room, Altar of Plagues, Drudkh, Yob und Solstafir. Ich kann ums Verrecken nur kein Year of no Light finden … 🙁

Genug Gepose. Freitag dann das erste Mal in freier Wildbahn im Kulturbahnhof zu Spoiwo.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...