Irgendwann letzte Woche hab ich nebenbei einen Trailer wahrgenommen, der mir den Film Kick-Ass anpreisen wollte. Und weil die Musik im Trailer nicht schlecht war und Menschen in SuperheldenkostĂŒmen aufgetreten sind, bin ich auch sofort darauf angesprungen und direkt am Wochenende in den Film gegangen.

Erwartet hatte ich – und irgendwie ließen es die kurzen Ausschnitte erahnen eine Actionkomödie was ja per se nix Schlechtes sein muss. Ich hab aber auf keinen Fall damit gerechnet, das der Film so ernst wird.

Von der Story will ich gar nicht mehr erzĂ€hlen, als der Trailer schon verrĂ€t, Dave ein SchĂŒler hat irgendwann die Schnauze von Gewalt und Ignoranz der Passanten voll und beschließt – auch ganz ohne SuperkrĂ€fte – ein Superheld zu werden. Ein grĂŒnes KostĂŒm und 2 Schlagstöcke mĂŒssen fĂŒr den Anfang reichen. Leider trifft er so gewappnet schnell auf ĂŒbermĂ€chtige Kleinkriminelle, aber auch auf mĂ€chtige VerbĂŒndete.

Großartige Geschichte, unterhaltsam erzĂ€hlt, durchaus viele Stellen zum Lachen aber trotzdem nie nur eine Komödie sondern ein echt ernster Film.

Spielt definitiv in der selben Liga wie Dark Knight oder Watchmen bei den Comicverfilmungen.

Noch die offizielle Wertung fĂŒr die Statistik:

Gesamt 
Story 
Action 
Bilder 
Unterhaltung