Seit heute, zumindest erreichte mich heute die Einladungsmail zur Closed Beta, gibt es ein neuen Dienst mit dem Namen Newskraft im Internet.

Newskraft Logo
Newskraft Logo

Um zu beschreiben, worum es dabei geht, wĂŒrde ich jetzt gerne die Selbstdarstellung zitieren, leider ist das ganze noch so Beta, dass es keinen wiederverwertbaren Text gibt, also folgt die Beschreibung aus der Einladung:

Was ist Newskraft:

  • ein regionales BĂŒrgerjournalismusportal
  • eine neue Sichtweise auf 210.000 regionale Blogs und 2.1 Millionen Blogartikel
  • eine Lokalzeitung aus BlogbeitrĂ€gen
  • eine Community
  • ein RSS-Reader und RSS-Aggregator

Zur genaueren Abgrenzung sollte erwĂ€hnt sein, dass BĂŒrgerjournalismus nicht mit dem “Bild Leser-Reporter”-Ansatz verwechselt werden darf. Es geht also nicht darum selber irgendwelchen beschissenen Fotos von C-Promis und UnfĂ€llen einzustellen. Vielmehr geht es hier um das Prinzip wie bei Yigg, Digg und Co. Wenn es einen interessanten Blog gibt oder einen interessanten Artikel, darf ich einstellen und bewerten.

Soweit also noch nicht viel Neues. Die Sicht auf viele Blogs und Artikel ist auch nicht so neu, Technorati und Àhnliche Dienste, auch deutsche gibt es ja auch schon. Interessant ist aber der begriff lokal. Wie das funktioniert erklÀre ich gleich etwas genauer.

Community, RSS-Reader und RSS-Aggregator sind nix so Innovatives mehr, also bleibt das Thema lokal. Und genau dieses lokal macht Newskraft anders. Warum? Ein ausgefeilter Mechanismus, den ich jetzt nicht erklĂ€ren möchte, weil es den Dienst ja einzigartig macht, sorgt dafĂŒr, dass aggregierte oder eingestellte Blogs und BeitrĂ€ge einer (oder mehreren) deutschen StĂ€dten zugeordnet wird. Schreibt also irgendwer ĂŒber die grandiosen Ergebnisse des FCC Jena, taucht dieser Artikel entsprechend auch bei der Stadt Jena auf. Und damit noch nicht genug, wie in klassischen Portalen oder auch Zeitungen sind News in der Regel auch thematisch einer bestimmten Kategorie zuzuordnen. Demzufolge sollte eben erwĂ€hnter Artikel nicht nur bei Jena, sondern auch bei Sport, im Idealfall bei Fussball gelistet werden.

Und genau an dieser Stelle wird Newskraft interessant fĂŒr den Leser. Wer sich fĂŒr Sport interessiert, liest oder abonniert den Sportteil, der Dresden-Fan liest den Lokalteil fĂŒr Dresden und der Hertha-Fan abonniert den Sportteil von Berlin. Ganz großes Kino eigentlich, weil bisher genau diese GranularitĂ€t gefehlt hat. NatĂŒrlich konnte ich bisher auch ein Blog(eintrag) entsprechend selber taggen und ĂŒber Blogsuchmaschinen wiederfinden, möglicherweise auch noch andere BlogeintrĂ€ge, die identisch getaggt wurden. Den Fussballartikel, der nicht entsprechend getaggt wurde oder das grandiose Fussballspiel in Weimar finde ich aber nicht, obwohl das nur ein paar Kilometer weg ist. Der Name Jena taucht halt nicht auf.

Und auch hier will Newskraft helfen. Über entsprechende Google-Maps-Integration ist es möglich einen bestimmten Landstrich zu markieren, um alle News der Region (zu einen bestimmten Thema) zu finden. NatĂŒrlich ist alles noch in der Closed Beta und ich warte schon eine Stunde auf die BestĂ€tigungsmail meiner Anmeldung zur “Community”, zu diesen Features kann ich also noch nix sagen. Sicherlich ist hier das ĂŒbliche zu finden, ein Profil, die Bewertungen etc pp.

Und so schaut das ganze (momentan) aus:

Newskraft Screenshot
Newskraft Screenshot

Wer mehr wissen will, muss selber schauen oder bei Handelskraft / dotsource nachfragen. Die haben den Dienst nĂ€mlich an den Start gebracht. Jetzt bleibt nur eine Frage: In welcher Kategorie und welcher Stadt wird dieser Artikel wohl zu finden sein? Und natĂŒrlich auch wann?